Willingen 2017

Unser Klassenraum im Schnee

„Das sind die vier schönsten Tage“, so eine Schülerin aus der vierten Klasse. „Einfach toll; so viele Kinder um sich herum zu haben und auch noch so gemischt!“ (Lisa, 10 Jahre) „Ich bin vorher noch nie Ski gefahren und kann es jetzt schon!“ (Leni, 10 Jahre) Diese Statements einiger Kinder spiegeln die Gefühle voraussichtlich aller Teilnehmer wider.

Morgens früh nach dem gemeinsamen Frühstück ging es vier Tage lang vom 06.02.2017 bis 09.02.2017 bis zur Schließung der Liftanlagen in den späten Nachmittagsstunden in Willingen, Upland auf die Piste. 53 Kinder aus den vierten Klassen der Max & Moritz-Grundschule (Schulstandorte Hüserstraße und Nierenhof) und 7 Kinder aus der Förderschule „Am Thekbusch“ förderten sich in ihrer körperlichen Entwicklung sowie in der Sozialkompetenz. Mit viel Spaß an der Bewegung konnten sie die Faszination des Schneesports erfahren. Es gab keine Müdigkeit, kein „mir ist langweilig“, nein, es gab glückliche und erfüllte Kinder, die sich bei Wind und Wetter in der weiß verschneiten Natur aktiv beschäftigten. „Es ist anstrengend, aber sooo schön“, so Sophie aus der vierten Klasse. Hervorragende Pistenbedingungen, die deutlich besser waren, als sie je erwartet wurden, ermöglichten den Kindern ein Rundumerlebnis in der Natur, das sie ihr Leben lang in Erinnerung behalten werden. Neben der täglichen gemeinsamen Bewegung an der frischen Luft, wurden die Tage abgerundet durch andere Aktionen wie Entspannung, Nachtrodeln, Kegeln, Tischtennisturnier durchführen….